icon phone

Offener Ganztag

Offener Ganztag

Ein offenes Ganztagskonzept Das St.-Pius-Gymnasium in Coesfeld bietet eine offene Ganztagsbetreuung für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 9 an. An vier Wochentagen – montags bis...

Exkursionen

Exkursionen

Biologie-Kurse am Heiligen Meer Der Biologie-Leistungskurs der Q1 verbringt im Herbst einige Tage am Heiligen Meer. Hier erkunden die Schülerinnen und Schüler die Heidelandschaft, führen...

Sternstunden

Sternstunden

Vier Stunden pro Woche – je eine Doppelstunde am Montag (1./2.) und am Freitag (5./6.) – bilden den Rahmen des wöchentlichen Unterrichts. Die Sternstunden sind fest im Stundenplan der Klasse 5...

  • Offener Ganztag

    Ein offenes Ganztagskonzept

    Das St.-Pius-Gymnasium in Coesfeld ...

  • Exkursionen

    Biologie-Kurse am Heiligen Meer

    Der Biologie-Leistungskurs ...

  • Sternstunden

    Vier Stunden pro Woche – je eine Doppelstunde am Montag (1./2.) und ...

Sauerlandwanderung

Salawa – Das Pius-Herz schlägt für das Sauerland!

Seit 28 Jahren geht ein Teil des St.-Pius-Gymnasiums auf Wanderschaft im Sauerland. Als „Salawa" sind die drei Tage vom Fronleichnamsdonnerstag bis Samstag inzwischen legendär.

Jedes Jahr wieder freuen sich Schülerinnen und Schüler ab Klasse 9 sowie zahlreiche Ehemalige und auch Lehrer schon lange vorher auf erlebnisreiche Wandertage: Ausgerüstet mit Karte und Kompass, Proviant und Gaskocher geht es morgens in kleinen und größeren Gruppen los, um das jeweilige Tagesziel – eine sauerländische Schützenhalle – zu erreichen. Nachdem der Tag in geselliger Runde ausgeklungen ist, wird dort mit Luftmatratze und Schlafsack übernachtet. Generationen von Pius-Schülern sind inzwischen durch das Sauerland zwischen Arnsberg und Warstein, Meschede und Brilon gewandert, motiviert durch die nicht selten herausfordernde Suche nach dem richtigen Weg, die Freude am Wandern und die tolle Stimmung. Ob Sonne, ob Regen, Kälte oder Hitze – gewandert wurde bislang immer! Und trotz so mancher Blase an den Füßen konnte man bei der Abreise in bestens gelaunte, höchstens etwas übermüdete Gesichter schauen.