icon phone

Exkursionen

Exkursionen

Biologie-Kurse am Heiligen Meer Der Biologie-Leistungskurs der Q1 verbringt im Herbst einige Tage am Heiligen Meer. Hier erkunden die Schülerinnen und Schüler die Heidelandschaft, führen...

Presse Echo

Presse Echo

Folgende Artikel sind in der Lokalpresse erschienen: 2017   Direkter Draht zu den Azubis Pianer werden zu DFB-Coaches ausgebildet Pius-Schüler besuchen die FH Müster "Berufe-Dating" am...

Pius Briefe

Pius Briefe

Im Dezember 2013 erschien der Pius-Brief in der 28. Ausgabe, er leitet durch die wichtigsten Aspekte unseres Schullebens im vergangenen Kalenderjahr.   Pius Brief 2013 Pius Brief 2012 Pius...

  • Exkursionen

    Biologie-Kurse am Heiligen Meer

    Der Biologie-Leistungskurs ...

  • Presse Echo

    Folgende Artikel sind in der Lokalpresse erschienen:

    2017

     

  • Pius Briefe

    Im Dezember 2013 erschien der Pius-Brief in der 28. Ausgabe, er leitet ...

0bc45acd 5408 4181 aea0 179e410259d0

Schon am letzten Schultag vor den Osterferien hatten Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer des St.-Pius-Gymnasiums am Fuße der Baumberge zwischen Coesfeld und Billerbeck ein Wäldchen gepflanzt. Nun haben unsere Schüler-Reporterinnen einen Artikel über die Aktion verfasst.

Die Idee zu der Baumpflanz-Aktion war im Rahmen des Ökologischen Jahres an unserer Schule entstanden - als kleiner Beitrag zum Schutz des Klimas. Denn die rund 200 Eichen, die gepflanzt werden konnten, nehmen das klimaschädliche Gas Kohlendioxid auf und verwandeln es in lebenswichtigen Sauerstoff.

Die Teilnehmer der Aktion - also jeder, der eine Patenschaft für einen Baum übernommen hatte - fuhren in zwei Gruppen mit dem Bus zu dem Feld, wo die Bäume gepflanzt wurden. Ausgestattet waren alle mit einem Spaten, Gummistiefeln und Wechselschuhen. Nach ihrer Ankunft erhielten sie eine kurze Einweisung. Die Bäume mussten vor allem tief genug eingepflanzt werden, damit sie ausreichend fest stehen. Revierförster Matthias Schulte-Everding geht davon aus, dass nun innerhalb weniger Jahre ein echter Wald entstanden sein wird.

Die Schülerreporterinnen Johanna und Frederike aus der 6a sind selbst Baum-Patinnen. "Uns hat die Aktion richtig gut gefallen und vor allem die Idee dahinter, etwas für das Klima zu tun", sagen sie. "Allerdings war es leider sehr kalt."

Abhalten lassen haben sich die Pianer von den harten Witterungsbedingungen allerdings nicht. Und so zeigte sich auch Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr sichtlich beeindruckt.