icon phone

Soziales Handeln

Soziales Handeln

Engagement für und mit anderen Menschen Soziales Engagement liegt uns als Bischöfliches Gymnasium besonders am Herzen. Neben dem fairen Umgang miteinander bestärken wir unsere Schülerinnen und...

Projektkurse

Projektkurse

Wertvolle Zusatzqualifikationen für den Berufsstart Für einen optimalen Start in das spätere Studium und Berufsleben bietet das St.-Pius-Gymnasium interessante Projektkurse an: Von...

Kultur

Kultur

Eigene Talente vor Publikum austesten Im Bereich Kultur bietet das St.-Pius-Gymnasium ein vielfältiges und abwechslungsreiches Angebot. Neben Kulturabenden, bei denen Schüler selbst geschriebene...

  • Soziales Handeln

    Engagement für und mit anderen Menschen

    Soziales Engagement ...

  • Projektkurse

    Wertvolle Zusatzqualifikationen für den Berufsstart

    Für ...

  • Kultur

    Eigene Talente vor Publikum austesten

    Im Bereich Kultur bietet ...

MINT am Pius bedeutet:

  • Projekt „Lernen durch Lehren“ mit Grundschülern aus Coesfeld
  • MINT auf Schlössern
  • MINTeinander: in Kooperation mit dem Liebfrauen FZ und der Lamberti GS bauen wir anhand naturwiss. Phänomene im Sinne eines Spiralcurriculums eine gemeinsame naturwiss. Grundbildung auf
  • Zusammenarbeit mit den NAJU der Naturschutzjugend des NaBu
  • Durchführung eines NaWi-Tages für Grundschulkinder
  • Teilnahme an verschiedenen Wettbewerben

 

Naturwissenschaftliche Profilierung bedeutet für uns als Schule:

Wir nehmen seit dem Schuljahr 2012/2013 an einem Schulentwicklungsvorhaben zur Einführung des integrierten Faches Naturwissenschaften der Jahrgangsstufen 5 und 6 teil. Das St.-Pius-Gymnasium baut auf die positiven Erfahrungen auf, die das Kollegium in den naturwissenschaftlichen Unterrichtsfächer mit der zweijährigen, landesweiten Einführung des Faches Naturwissenschaften in den Jahren 2006/2007 sowie 2007/2008 gemacht hat und in der Folgezeit weiter entwickelt wurden. Auf diese grundlegenden Einsichten greifen wir in dem Schulentwicklungsvorhaben zurück.

Wesentlich erscheint den Fachschaften die Sicherung einer naturwissenschaftlichen Grundbildung, die an Kenntnisse und Fertigkeiten die Kinder in der Grundschule erworben haben, anknüpft und fortführt. Dabei sollte die in den Klassen 5 und 6 noch vorhandene Entdeckerfreude bei vielen Schülerinnen und Schülern genutzt werden, indem sie in der Rolle als „Forscher“ selbstgesteuert Phänomene ihrer Umwelt beobachten und einfache Forschungsfragen entwickeln und diesen weitgehend selbständig forschend nachgehen können. Das Prinzip der „Selbstwirksamkeit“ sollte dabei durch einen hohen Anteil an praktisch-experimenteller Unterrichtserfahrung im Mittelpunkt der Unterrichtsmethodik stehen. Das Fach „NaWi“ hat einen besonderen Stellenwert an unserer Schule: es finden jede Woche gemeinsame Planungssitzungen statt, in denen der Unterricht von der Lehrern gemeinsam geplant und vorbereitet wird. Besonderes Augenmerk wird auf die Reflektion der durchgeführten Unterrichtseinheiten gelegt. Ebenso wird das Curriculum in den Teamsitzungen entwickelt bzw. fortgeschrieben. Zudem finden in regelmäßigen Abstand Netzwerktreffen der 9 Gymnasien in NRW statt, die an diesem Schulentwicklungsvorhaben teilnehmen.

Eine Ergänzung zum Angebot des integrierten naturwissenschaftlichen Unterrichts bieten mittlerweile drei Arbeitsgemeinschaften an: Technik AG, Roboter AG und Forscher AG.

In den folgenden Jahrgangsstufen wird die naturwissenschaftliche Arbeit im Fachunterricht fortgesetzt. Im Differenzierungsbereich der Jahrgangstufen 8 und 9 besteht für die SchülerInnen und Schüler die Möglichkeit ihre naturwissenschaftliche Neigung weiter auszubauen. Zur Wahl steht der s.g. PTI - Kurs (PTI: Physik, Technik, Informatik) sowie das Fach BioChemie. Der Kurs BioChemie versteht sich als ein fächerübergreifendes Angebot der Fächer Biologie und Chemie. Im BioChemie-Kurs wird das Projekt „Lernen durch Lehren durchgeführt“. Hier wird wieder eine Verbindung zur Grundschule hergestellt.

In der Oberstufe können die Schüler vielfältig wählen. Alle Naturwissenschaften werden angeboten und kommen auch regelmäßig als Leistungskurs vor. Auch die Möglichkeit einen Projektkurs anzuwählen, erweitert die Möglichkeiten in den Naturwissenschaften.