icon phone

Geschichte des Pius

Geschichte des Pius

1953Die Geschichte des St.-Pius-Gymnasiums beginnt mit einem Internat (Schülerwohnheim). 1953 beschloss der Bischof von Münster, Dr. Michael Keller, auf Initiative des Schulleiters am staatlichen...

Pädagogisches Konzept

Pädagogisches Konzept

Unsere Schule mitten im Grünen: Hier am St.-Pius-Gymnasium bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern Hilfestellung und Orientierung, sich in unterschiedlichen Lern- und Lebensbereichen...

Lernen

Lernen

Einen sinnvollem Umgang mit neuen Medien lernen Alle Klassenräume der Sekundarstufe I und viele Fachräume verfügen bereits über interaktive Tafeln, die direkten Zugang zum Internet bieten. So...

  • Geschichte des Pius

    1953
    Die Geschichte des St.-Pius-Gymnasiums beginnt ...

  • Pädagogisches Konzept

    Unsere Schule mitten im Grünen: Hier am St.-Pius-Gymnasium bieten wir ...

  • Lernen

    Einen sinnvollem Umgang mit neuen Medien lernen

    Alle Klassenräume ...

Einen sinnvollem Umgang mit neuen Medien lernen

Alle Klassenräume der Sekundarstufe I und viele Fachräume verfügen bereits über interaktive Tafeln, die direkten Zugang zum Internet bieten. So können Tabellen, Word-Dokumente oder Buchaufgaben für alle im Unterricht sichtbar gemacht und auch direkt bearbeitet werden. Auch alle anderen Räume der Schule verfügen über Internetzugang, Beamer oder transportable Beamer-Einheiten.

Zwei Computerräume ermöglichen den Schülerinnen und Schülern eigenständiges Lernen, Internetrecherchen, die Erstellung von PowerPoint Präsentationen, (Trick-)Filmen und das Programmieren. Ein Klassensatz Notebooks wird zu diesem Zweck ebenfalls variabel im Unterricht eingesetzt.

Lernen nicht allein vor dem Rechner sondern im Team mit dem Rechner -Die Lernplattform „Schulbistum" bietet einen unkomplizierten Zugang zu multimedialen Inhalten im Unterricht. Hier werden Aufgaben, Präsentationen, wichtige Termine, Mitteilungen, aber auch Hausaufgaben gespeichert. Dies hilft z.B. insbesondere bei der Vorbereitung von Projektpräsentationen in Gruppenarbeiten und so kann auch jeder Schülerin und jedem Schüler individuell Material bereitgestellt werden.

Viele Schülerinnen und Schüler wissen beim Übergang in die weiterführende Schule noch nicht wo genau ihre Vorlieben, Stärken und Schwächen liegen. Wir haben die Individualität jedes einzelnen Schülers im Blick und ermöglichen daher ein vielfältiges Bildungsangebot in allen Unterrichtsfächern. Hier können die Schülerinnen und Schüler Neues kennenlernen, Bekanntes vertiefen und eigene Schwerpunkte wählen. Dabei ist uns das vernetzende, eigenständige Lernen wichtig. Begleitet und betreut werden die Schülerinnen und Schüler in den Klassen 5-7 von Klassenlehrer-Teams.