Lernen – die einzelnen Fächer am Pius

Viele Schülerinnen und Schüler wissen beim Übergang in die weiterführende Schule noch nicht, wo genau ihre Vorlieben, Stärken und Schwächen liegen. Wir haben die Individualität jedes einzelnen Schülers im Blick und ermöglichen daher ein vielfältiges Bildungsangebot in allen Unterrichtsfächern. Hier können die Schülerinnen und Schüler Neues kennenlernen, Bekanntes vertiefen und eigene Schwerpunkte wählen. Dabei ist uns das vernetzende eigenständige Lernen wichtig.

Sprachen lernen am Pius

Neben Deutsch und Englisch ab Klasse 5 bieten wir Folgendes:
 

  • Französisch ab Klasse 7
  • Latein ab Klasse 7
  • Spanisch ab Klasse 9 und ab Klasse 11
  • Projektkurs “Business English Certificate” (of the London Chamber of Commerce)
  • Q1: In Zusammenarbeit mit ortsansässigen und international tätigen Unternehmen wirtschaftliche Zusammenhänge und Grundlagen in Wirtschaftsenglisch kennenlernen
  • Cambridge Certificates und DELF (“Diplôme d’Études en Langue Francaise”)
    – international anerkannte Sprachenzertifikate
  • bilinguale Neigungskurse ab Klasse 7 (z. B. English Drama, English History...)

     

Naturwissenschaften

Im Rahmen des MINTeinander Programms der Telekom-Stiftung in Zusammenarbeit mit der Universität Münster kooperieren wir mit Grundschulen vor Ort. So schaffen wir einen begleiteten Übergang von der Grundschule zur weiterführenden Schule. Das Fach Nawi führt die ganzheitliche Sicht auf Naturwissenschaften in den Klassen 5 und 6 weiter. Zusätzlich kooperieren wir im Konzept „Schule der Zukunft“ mit der Naturschutzjugend des NABU.

Ab Klasse 7 wird dann in die Fächer Biologie, Chemie und Physik differenziert.

Ab Klasse 8 können die Fächer PTI (Physik-Technik-Informatik) und BioChemie gewählt werden. Weiter vertiefen können die Schülerinnen und Schüler dann ihre Interessen in der Oberstufe in den Bereichen Informatik ab Klasse 10 und den Projektkursen Biologie, Chemie und Mathematik in der Qualifikationsphase.

 

Künstlerisch-musische Fächer

Wichtiges Element aller musischen Fächer ist die Präsentation der im Unterricht erarbeiteten Ergebnisse. Kunstausstellungen, Konzerte, Lesungen und Theateraufführungen gehören zu unserem Schulleben und werden auch gemeinsam für Schüler, Lehrer und Eltern zu einem tollen Erlebnis in unserer großen Aula.
 

Musik
Eine wichtige Aufgabe des Musikunterrichts ist es, das gemeinsame Musizieren anzuregen und das eigene Musizieren zu fördern. In den Jahrgangsstufen 5 und 6 bieten wir einen differenzierten Musikunterricht an, in dem Schülerinnen und Schüler mit und ohne Notenkenntnisse gemeinsam unterrichtet werden. Gleichzeitig bieten wir die Möglichkeit, in Instrumental-Ensembles gemeinsam zu musizieren. Daran können alle Schülerinnen und Schüler teilnehmen, die privaten Instrumentalunterricht bekommen. Dieses Ensemble-Spiel findet in Kooperation mit der Musikschule Coesfeld statt.

Kunst
Die zwei großen Ateliers und die gute technische Ausstattung ermöglichen den Schülerinnen und Schülern das Erproben vielfältiger künstlerischer Techniken in einer inspirierenden Werkstattatmosphäre. Unterstützt werden wir dabei von unserem Kooperationspartner J. W. Ostendorf. Wir stellen den Schülerinnen und Schülern einen Gestaltungsraum zur Verfügung, den sie – jeder auf seine Weise – ganz unterschiedlich nutzen können. Individuelle Förderung erfolgt dabei durch intensive „Atelier-Besprechungen“ und persönliche Beratungen.

In der Qualifikationsphase bieten wir einen Projektkurs Kunst an, in dem sich die Schülerinnen und Schüler zusätzlich einem individuellen künstlerischen Vorhaben widmen und über den Zeitraum eines Schuljahres selbstständig eine Ausstellung vorbereiten. Ergebnisse dieses Kurses können Bestandteil einer Bewerbungsmappe für gestalterische Berufe oder auch als besondere Lernleistung ins Abitur eingebracht werden.

Kreatives Schreiben (Q1)
In diesem Kurs lernen Schülerinnen und Schüler eigene Gedichte/Geschichten zu verfassen, sie in der Gruppe zu besprechen und zu überarbeiten. Dazu helfen verschiedene Methoden des kreativen Schreibens. Immer geht es darum, Gedanken und Gefühle individuell auszudrücken, den eigenen Stil und dadurch die eigene Identität zu stärken, untereinander genau zuzuhören und durch gegenseitiges Feedback in der Qualität der Texte weiterzukommen. Am Ende des Schuljahres präsentieren die Autoren ihre Arbeiten in einer Ausstellung und oder in einer Lesung.

Theater (Literaturkurs Q1)
Hier werden die Grundlagen der Arbeit mit dem eigenen Körper und der Gruppe vermittelt. „Werkzeuge“ dieser Arbeit sind Gangarten, Raumwahrnehmungen, Sprache und Stimme. Werden diese Werkzeuge beherrscht, so öffnet sich den Schülern die faszinierende Welt des Spiels. Auch die Bereiche der Lichttechnik, Requisiten, Bühnenbild, Musik und Geräusche werden von den Schülerinnen und Schülern erarbeitet und ausgeführt. So entsteht im Laufe der szenischen Erarbeitung ein Verantwortungsgefühl aller für die gemeinsame Arbeit und ganz nebenher ein Verständnis für Darstellungsformen des modernen (Schüler-)Theaters. Zum Ende des Schuljahres zeigt der Kurs in zwei Vorstellungen, was er in unzähligen gemeinsamen Stunden für die Bühne erarbeitet hat.

 

Gesellschaftswissenschaften

Zu den Fächern Religion, Politik, Erdkunde, Geschichte, Pädagogik und Philosophie bieten wir an unserer Schule zudem folgende Kurse an:

WiESo (Wahlpflichtfach: Wirtschaft, Erdkunde und Sozialkunde ab Klasse 8)
Die Schüler arbeiten eigenverantwortlich an einem Wirtschaftsplan, einer Marketingstrategie und der Durchführung eines Fair-Trade-Kiosks. Unterstützt werden sie dabei von unseren Kooperationspartnern, der Kommunikationsagentur Meuter und Team sowie der Firma Ernsting’s Family.

Projektkurs Geschichte (Q1)
Hier forschen die Schülerinnen und Schüler zu einem selbst gewählten Thema, lernen dabei die Arbeit in Stadt-/Universitätsarchiven kennen, beschäftigen sich intensiv mit lokaler Geschichte und stoßen dabei manchmal auch auf ganz unbekannte, spannende Dokumente.
Hier stellt sich der Projektkurs selbst vor: PDF

 

Sport

Die eigenen zwei Sporthallen sowie die großen Außenanlagen ermöglichen es den Schülerinnen und Schülern, ganz unterschiedliche Sportarten und Team- bzw. Koordinationsspiele kennenzulernen. So werden auch hier grundlegende Kompetenzen vermittelt, die junge Menschen dazu befähigen, ihr Leben eigenverantwortlich zu planen und zu gestalten.

In diesem Rahmen findet alljährlich das Spielefest statt; hier treffen alle Schüler zusammen und üben sich im Fair-Play. Die Schulmannschaften im Tischtennis, Fußball, Tennis und Handball sind immer wieder mit den Sportlehrern unterwegs, um sich erfolgreich mit anderen Schulen zu messen.