Individuell fördern – jedes Kind ist anders

In einer Schule mit ca. 700 Schülerinnen und Schülern treffen viele, oft sehr unterschiedliche Lernbiografien aufeinander. Jede/r Einzelne hat Begabungen, die in den unterschiedlichsten Bereichen deutlich werden. Einige sind musikalisch talentiert, andere mathematisch-naturwissenschaftlich begabt, zeichnen gerne und fantastisch oder begeistern uns auf der Bühne. Wieder andere haben besondere sprachliche, sportliche oder soziale Fähigkeiten.

Diese Talente möchten wir, wo immer es geht, fördern und fordern.

Gleichzeitig können nicht immer alle Schülerinnen und Schüler den gestellten Anforderungen gerecht werden. Hier geben wir frühzeitig Hilfestellung. Dies tun wir mit einem speziellen Förderkonzept, das jeden Einzelnen in den Blick nimmt und so auch den Übergang auf die weit- erführende Schule sinnvoll gestaltet. In den Klassen 5-9 werden die Schülerinnen und Schüler von zwei Klassenlehrern im Team begleitet; so stehen sie in engem Kontakt und auch der Start an der neuen Schule wird so leichter.

Sternstunden – eigenverantwortlich und binnendifferenziert lernen

Vier Sternstunden pro Woche – je eine Doppelstunde am Montag (1./2.) und am Freitag (5./6.) – bilden den Rahmen des wöchentlichen Unterrichts in Klasse 5. Zusätzlich zu den individuellen Lernzeiten im Fachunterricht arbeiten, üben und forschen die Schülerinnen und Schüler mit Hilfe von individuellen Lernplänen (so wie es viele Schülerinnen und Schüler bereits aus der Grundschule kennen) sehr eigenständig. Ziel der Sternstunden ist es, die Selbstständigkeit und Eigenverantwortlichkeit der Kinder zu fördern, die jeweiligen
Stärken weiterzuentwickeln und Schwächen auszugleichen.

Im zweiten Halbjahr wird das Angebot an binnendifferenzierten Aufgaben ergänzt durch kleine weiterführende Projekte. Leistungsstarke Schülerinnen und Schüler können hier zu einem frei gewählten Interessensgebiet forschen. Dabei erlernen sie den Umgang mit Internet-Suchmaschi- nen, die Strukturierung von Texten und eigenverantwortliche Projektplanung.

In Klasse 6 wird die Sternstunden-Arbeit fortgeführt. Verantwortung für den eigenen Lernprozess und für das Gruppengeschehen zu übernehmen ist auch hier ein wichtiger Bestandteil.

Neigungskurse/Herausforderung ab Klasse 7
Über den normalen Fächerkanon hinaus bieten wir in den Neigungskursen ab Klasse 7 für die Schülerinnen und Schüler die Herausforderung, z. B. an bilingualen Angeboten teilzunehmen, naturwissenschaftliche Forscherprojekte durchzuführen, handwerklich zu arbeiten, gestalterisch, sportlich aktiv zu werden. Schülerinnen und Schüler mit Förderschwerpunkten werden in dieser Zeit zusätzlich in den Kernfächern gefördert.

Füreinander Verantwortung übernehmen

In den Sternstunden in den Klassen 5 bis 9 steht neben der individuellen Förderung des Einzelnen auch die Klasse als Gruppe im Vordergrund des Interesses. Im Rahmen von „Verantwortung” erlernen die Schülerinnen und Schüler soziale Kompetenzen, Selbstvertrauen, Kontakte zu Mitschülern aufzubauen und zu pflegen sowie konstruktive Lösungen in Konfliktsituationen zu finden (wir arbeiten hier mit einem eigenen Fachcurriculum basierend u. a. auf dem Lions Quest Programm „Erwachsen werden”, „Erwachsen handeln”, dem „Faires Streiten” Programm).



Soziales Engagement

Soziales Lernen gehört zu den Herausforderungendes Lebens, in Familie, Schule und Beruf. Daher ist es uns ein Anliegen, außerschulische soziale Lernprozesse bewusst zu integrieren. Das Projekt „Soziales Engagement” sieht vor, dass die Jungen und Mädchen im Zeitraum der Jahrgangsstufe 9 mindestens 20 Stunden ehrenamtliche Tätigkeit innerhalb von Schule oder einer selbst gewählten caricativen Einrichtung leisten. Dabei geht es uns auch darum, bereits existierende, ehrenamtliche Tätigkeit anzuerkennen und zu würdigen. Die Teilnahme und der Erfolg des Sozialen Engagements wird durch ein besonderes Zertifikat am Ende der Klasse 9 bescheinigt, das die Jugendlichen bei zukünftigen Bewerbungsverfahren zur Qualifizierung ihrer sozialen Kompetenz einbringen können.


WiESo – Fair Trade Kiosk

In der 9. Klasse übernimmt der WiESo- Kurs (Wahlpflichtfach: Wirtschaft, Erdkunde und Sozialkunde) die Organisation und Buchführung des Kiosks, in dem in den Pausen Büromaterialien etc. verkauft werden. Alle Produkte, die hier angeboten werden, sind fair gehandelt.


Schulsanitäter

Schülerinnen und Schüler erlernen im Rahmen einer AG Erste Hilfe und stehen dann als Sanitäter in den großen Pausen, aber auch im Notfall bereit, um Hilfe zu leisten.

Leistungstärken fördern und FORDERN

Drehtürmodell

Ab der Jahrgangsstufe 6 können in Einzelfällen nach persönlicher Beratung die Fremdsprachen Latein und Französisch parallel erlernt werden. Auch ist die zusätzliche Teilnahme z. B. am Mathematikunterricht einer höheren Klasse möglich.


Sprachenzertifikate

Wir bieten neben dem regulären Sprachenunterricht den Erwerb folgender Zertifikate an: 

  • Cambridge Certificates
  • Business English Certificate of the London Chamber of Commerce
  • DELF (Diplôme d’Études en Langue Francaise)
  • Spanisch TELC (Europäisches Sprachenzertifikat)


Teilnahme an Wettbewerben

Gut vorbereitet durch den Unterricht, nehmen immer wieder Schülerinnen und Schüler erfolgreich an unterschiedlichen Wettbewerben teil z. B.:

  • Jugend forscht
  • Bundeswettbewerb Fremdsprachen
  • Mathematik
  • Känguru-Wettbewerb
  • Mathematik Olympiade
  • Englisch-Wettbewerb “Big Challenge”
  • Schulmannschaftswettbewerbe (Tischtennis, Fußball, Handball, Tennis...)
  • International Science Olympiade
  • CoeSi-Theaterpreis

Unser Konzept

Sternstunden
Gemeinsam voneinander Lernen
Füreinander Verantwortung übernehmen
Leistungsstärken fördern und fordern

Die eigenen Stärken entdecken und "Sternstunden" erleben 

Jedes Kind ist anders – gemeinsam voneinander lernen

LRS-Gruppe

Schülerinnen und Schüler mit Lese- und Rechtschreibschwäche werden sowohl mit individuellen Lernplänen in den Sternstunden sowie in Kleingruppen gefördert. Die Leitung dieser Gruppen übernimmt eine erfahrene Lehrkraft.


Inklusion

Unsere Schule ist weitgehend barrierefrei, die Unterstützung von Kindern mit besonderem Förderbedarf erfolgt nach Absprache durch qualifiziertes Fachpersonal.


Förderkurse

Neben individueller Lernbegleitung im Fachunterricht bieten wir für die Jahrgänge 7-9 in einem Förderkursangebot in den Fächern Deutsch, Englisch, Französisch, Latein und Mathe weitere Unterstützung an. Von den Fachlehrern entwickelte Materialien werden in zusätzlichen Lernzeiten bearbeitet, die von Fachlehrern betreut werden.


    Arbeitsgemeinschaften

    Unser Nachmittagsangebot umfasst vielfältige Arbeitsgemeinschaftsange- bote (z. B. Werken, Elektronik, Roboter, Jugend forscht, Tischtennis, Fußball, Step-Aerobic, Theater, Stacking). Hier lernen die Schülerinnen und Schüler in altersgemischten Gruppen Neues kennen, können eigene Fähigkeiten weiter entwickeln und im Team und mit viel Spaß Gemeinsamkeiten entdecken.


    Schüler für Schüler (SV)

    Die Schülervertreter gestalten das Schulleben aktiv mit, sie organisieren die Karnevalsparty für die Unterstufe, begleiten die alljährliche Sauerlandwanderung an einem Wochenende im Frühjahr und bringen eigene Ideen in die Schulhofgestaltung oder auch Hausordnung ein.


    Paten

    Oberstufenschülerinnen und -schüler übernehmen Patenschaften für die Fünftklässler und geben so ihre Erfahrungen und ihr Wissen über unsere Schule an „die Neuen“ weiter. Sie begleiten sie in den ersten Schultagen, auch auf dem Schulweg im Bus, auf die Kennenlernfahrt und halten auch später in den Pausen Kontakt. Beide Seiten profitieren davon.